Stellenanzeigen

10. Januar 2019

Stellenausschreibung

Der Fachverband für Frauen, Kinder und Familien setzt sich mit haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen in unseren Einrichtungen und Diensten da aktiv ein, wo sich Frauen, Kinder und Familien in schwierigen Lebenssituationen befinden.

Für das Führen von rechtlichen Betreuungen suchen wir ab dem 15.03.2019

1 Sozialarbeiter*in/-pädagog*in (w/m/d), (Diplom, B.A.), Teil-oder Vollzeit möglich

Im SkF sind Angestellte als Vereinsbetreuer*innen  tätig, die die rechtliche Betreuung psychisch kranker oder körperlich, geistig oder seelisch behinderter Menschen übernehmen. Der/Die Betreuer*in fungiert als Rechtsvertreter*in der betroffenen Person.
Rechtliche Betreuung bedeutet Hilfe und Beistand in den Angelegenheiten, die die uns anvertrauten Menschen nicht selbst erledigen können, ohne sie zu entmündigen oder zu bevormunden. Es ist vorrangige Aufgabe, den freien oder mutmaßlichen Willen des betreuten Menschen zu dessen Wohl umzusetzen und seine weitest gehende Selbstständigkeit zu fördern.

Ihre Voraussetzungen:

•     Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder gleichwertigen Abschluss
•    Fähigkeit zum wertschätzenden und ressourcenorientierten Arbeiten
•    einen eigenverantwortlichen, strukturierten und zielorientierten Arbeitsstil
•    Teamfähigkeit
•    Flexibilität und Belastbarkeit
•    Bereitschaft zu häuslichen Besuchen bei den Betreuten
•    Bereitschaft zur Fortbildung und Supervision
•    Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen des SkF
•    PKW-Führerschein und dienstliche Nutzung des eigenen PKW (km-Erstattung)
•    PC Kenntnisse

Ihre Aufgaben u.a.:

•    Führen von rechtlichen Betreuungen – ein komplexes und umfangreiches Aufgabengebiet  mit hohem Anteil an administrativen  und organisatorischen Tätigkeiten, u.a. in den Bereichen der Vermögensverwaltung, Behördenangelegenheiten, Gesundheitsfürsorge oder Wohnungsangelegenheiten, etc.
•    die Rechte der Betroffenen zu wahren, ihre rechtlichen Ansprüche geltend zu machen und zu sichern sowie ihre Teilhabe am gesellschaftlichen und beruflichen Leben zu verbessern
•    regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen

Sie erwartet:

•    ein engagiertes, aufgeschlossenes und erfahrenes Team
•    ein vielseitiger und herausfordernder Arbeitsbereich
•    eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
•    eine unbefristete Stelle mit mind. 19,5 Wochenstunden (bis auf Vollzeit ausweitbar bei entsprechender Steigerung der Fallzahlen)
•    Vergütung nach AVR-Caritas und einer kirchlichen Zusatzversorgung
 

Ergänzende Informationen:
Anforderungen an den Bewerber:
Erweiterte Kenntnisse: Sozialrecht, Betreuungsrecht

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis 15.01.2019 an den Sozialdienst katholischer

Frauen e.V.

Tina Botta-Leinen

Richard-Wagner-Straße 17, 66111 Saarbrücken

Tel. 0681- 936259-0

19. Dezember 2018

Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Elisabeth-Zillken-Haus Saarbrücken

Der Sozialdienst kath. Frauen e.V., Ortsverein Saarbrücken, ist ein Fachverband für Frauen, Kinder und Familien und Träger des Elisabeth-Zillken-Hauses, einer stationären Einrichtung für Mädchen, Frauen und deren Kinder.

Im Fachbereich stationäre Hilfen suchen wir zum 01.03.2019 für die Arbeit mit Frauen und Kindern in besonders schwierigen Lebenssituationen (§ 67 SGB XII) – Notaufnahmebereich- eine Erzieherin, Heilerziehungspflegerin, Gesundheits- u. Krankenpflegerin oder Fachkraft mit ähnlicher Ausbildung in Teilzeit (ca. 30 Stunden). Die Stelle ist zunächst befristet auf ein Jahr mit der Aussicht auf Weiterbeschäftigung.

Aufgaben:

  • Durchführung von Notaufnahmen, Aufnahmeverfahren

  • Hilfen zur alltäglichen Lebensführung, tagesstrukturierende Maßnahmen

  • Hilfe und Unterstützung bei der medizinischen/therapeutischen Versorgung

  • Psychosoziale Betreuung und Begleitung, Krisenintervention

  • Dokumentation, Umsetzung des Hilfeplanes, administrative Aufgaben

  • Begleitung und Unterstützung bei Außenterminen, Wohnraumbeschaffung, etc.

  • Freizeitgestaltung

Anforderungsprofil:

  • Bereitschaft zum selbständigen wie auch zum teamorientierten Arbeiten, Reflexionsbereitschaft

  • Einsatzbereitschaft, zeitliche und persönliche Flexibilität

  • Einfühlungsvermögen und Sicherheit im Umgang mit psychisch belasteten, kranken, traumatisierten oder behinderten Frauen

  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst und an Wochenenden/Feiertagen, wobei der Nachtdienst üblicherweise mit gesondertem Personal abgedeckt wird

  • EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen)

  • Bereitschaft zur eigenen Fortbildung und zur Mitarbeit an QE Prozessen

Wir bieten:

  • eine selbstständige und abwechslungsreiche Tätigkeit

  • die Einbindung in ein multiprofessionelles Kolleginnenteam

  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes

  • im kirchlichen Dienst übliche Sozialleistungen/Zusatzversorgung

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

    Elisabeth-Zillken-Haus

    Birgit Brittnacher

    Dudweiler-Landstraße 109-111

    66123 Saarbrücken

    gerne per E-Mail: b.brittnacher@elisabeth-zillken-haus.de

    weitere Infos: Tel. 0681/910270   www.skf-saarbruecken.de

10. Dezember 2018

Das Elisabeth-Zillken-Haus ist eine stationäre Einrichtung für Mädchen, Frauen und deren Kinder. Im Jugendhilfebereich, Inobhutnahme und Clearinggruppe für unbegleitete minderjährige Ausländerinnen, stellen wir ab sofort

1 Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (Diplom, B.A.) ca. 30 h zunächst befristet auf ein Jahr ein.

Aufgaben:

  • Durchführung von Aufnahmen im Rahmen einer Inobhutnahme

  • Versorgung elementarer Bedürfnisse

  • Vermittlung von Schutz, Sicherheit und Geborgenheit

  • Orientierung in unbekannter Umgebung und fremder Lebenswelt

  • Vermittlung kultureller und gesellschaftlicher Gegebenheiten

  • Integration und Vorbereitung auf weiterführende Hilfsangebote (Gastfamilien, Jugendhilfeeinrichtungen etc.)

  • Hilfen zur alltäglichen Lebensführung, tagesstrukturierende Maßnahmen

  • Wahrnehmung von Außenterminen

  • Zusammenarbeit mit Jugendamt, Schulen, Therapeut*innen, Institutionen

  • Freizeitgestaltung

  • Dokumentation, Berichtswesen, Mitarbeit bei der Qualitätssicherung

    Anforderungsprofil:

  • Annehmende und offene Haltung gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund, deren Kultur und Erfahrungen

  • Erfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Jugendlichen, insbesondere mit geflüchteten

  • Bereitschaft zum selbstständigen wie auch zum teamorientierten Arbeiten

  • Einsatzbereitschaft, zeitliche und persönliche Flexibilität

  • Einfühlungsvermögen und Sicherheit im Umgang mit problembelasteten Jugendlichen

  • Kenntnisse im Bereich des Asylrechts und anderer einschlägiger gesetzlicher Grundlagen

  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst und an Wochenenden/Feiertagen, außer Nachtdienst

  • Bereitschaft zur eigenen Fortbildung und zur Mitarbeit an QE Prozessen

  • Identifikation mit dem Leitbild des SkF, den Wertvorstellungen der kath. Kirche sowie Mitglied in einer Kirche

    Wir bieten:

  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multiprofessionellen Team

  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes

  • im kirchlichen Dienst übliche Sozialleistungen/Zusatzversorgung

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte schnellstmöglich schriftlich oder vorzugsweise per Mail an:

    Elisabeth-Zillken-Haus

    Birgit Brittnacher

    Dudweiler-Landstraße 109-111

    66123 Saarbrücken

    Mail: b.brittnacher@elisabeth-zillken-haus.de