Seite direkt verlassen. Weiterleitung zu Google.

Eingliederungshilfe – ambulant und stationär

Unser Angebot

1. Ambulant betreutes Wohnen für Frauen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten

Das Angebot richtet sich an Frauen, die bei der weiteren Entwicklung ihrer Eigenständigkeit fachlich qualifizierte Hilfe und Unterstützung benötigen.

Wir bieten Ihnen

  • Hilfe bei der Anmietung und dem Erhalt eines geeigneten Wohnraumes
  • Unterstützung bei der Aufnahme und dem Erhalt einer passenden Erwerbsarbeit, Tätigkeit oder Beschäftigung
  • Unterstützung beim Aufbau und der Pflege von sozialen Kontakten
  • Hilfe und Beratung, u. a. bei der Planung und Bewältigung einer sinnvollen und erfüllenden Tagesstruktur
  • Hilfe bei der Erledigung administrativer Aufgaben
  • Unterstützung bei der Nutzung von weiteren eventuell notwendigen öffentlichen Hilfsangeboten (Beratungsstellen, Therapien, Reha-Maßnahmen, …)

Sie leben

  • in einer Frauenwohngemeinschaft in einem ausschließlich von Frauen bewohnten Haus in der Innenstadt von Saarbrücken
  • oder in ihrer eigenen Wohnung in Saarbrücken.

Kontakt

Elisabeth-Zillken-Haus
Leitung : Birgit Brittnacher
Telefon: 0681/9 10 27-0
Telefax: 0681/9 10 27 25
E-Mail: kontakt@elisabeth-zillken-haus.de
Anschrift auf Anfrage

2. Stationäre Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Frauen

Das Angebot richtet sich an Frauen, die an einer psychischen Krankheit leiden und einer stationären Eingliederungshilfe bedürfen. Angesprochen sind insbesondere Frauen, die in der Kindheit oder im Erwachsenenalter sexuelle Ausbeutung, Vernachlässigung oder Gewalt unterschiedlichster Art erlebt haben.

Wir bieten Ihnen

  • Hilfe bei der Durchführung einer sinnvollen und erfüllenden Alltagsstruktur u.a. durch Unterstützung beim gemeinsamen Zubereiten von Mahlzeiten zu festgelegten Uhrzeiten, Teilnahme an Entspannungsgruppen oder Nutzung des Sportangebotes, Motivation zu Aktivitäten außerhalb unseres Hauses, etc.
  • Hilfestellung im Umgang mit Behörden und Institutionen, u.a. beim Aufbau oder Erhalt Ihrer wirtschaftlichen Lebensgrundlage
  • Unterstützung beim Aufbau und der Pflege von Sozialkontakten innerhalb und außerhalb der Wohngruppe, Hilfen zur Freizeitgestaltung
  • Beratung und Unterstützung in Fragen der psychischen und physischen Gesundheit, zum Beispiel: Vermittlung und Begleitung zu Hilfsdiensten, Beratungsstellen oder ÄrztInnen
  • Hilfen bei der Entwicklung eines selbstverantworteten gesundheitsfördernden Lebensstils
  • Betreuung und Hilfestellung bei der medizinischen Versorgung und bei Krankheit
  • Vorbereitung des Übergangs zum selbstbestimmten Wohnen

Sie leben

  • im Elisabeth-Zillken-Haus in einem geschützten Haus
  • im eigenen Einzelzimmer mit sanitärer Einrichtung
  • in einer Wohngruppe gemeinsam mit anderen Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind
  • in einer Einrichtung, die Tag und Nacht mit Personal besetzt ist, sodass Sie immer eine Ansprechpartnerin haben

3. Ambulante Hilfen zum selbstbestimmten Leben und Wohnen für seelisch behinderte Frauen

Das Angebot richtet sich an Frauen, die aufgrund ihrer seelischen Behinderung vorübergehend oder dauerhaft fachliche Unterstützung beim Leben in der eigenen Wohnung benötigen.

Wir bieten Ihnen

  • Betreuung vorrangig in der eigenen Häuslichkeit, bei Bedarf auch in der Gemeinschaft mit anderen betreuten Frauen
  • Vermietung von Zimmern in einer Wohngemeinschaft innerhalb eines ausschließlich von Frauen bewohnten Hauses
  • Unterstützung bei Aufbau und Erhalt eines selbstbestimmten Lebens mit größtmöglicher Unabhängigkeit von Betreuungssystemen, insbesondere von stationärer Hilfe.
  • Unterstützung beim Leben eines sinnvollen und erfüllenden Alltags, u.a. durch Hilfestellungen beim Planen und Führen des eigenen Haushaltes, durch Motivation zu Freizeitaktivitäten, Motivation zur Teilnahme an sozialen, kulturellen oder sportlichen Angeboten
  • Beratung und Unterstützung in Fragen der psychischen und physischen Gesundheit, zum Beispiel: Vermittlung und Begleitung zu Hilfsdiensten, Beratungsstellen, oder ÄrztInnen, etc.

Sie leben

  • in einer Frauenwohngemeinschaft in einem ausschließlich von Frauen bewohnten Haus in der Innenstadt von Saarbrücken
  • oder in ihrer eigenen Wohnung in Saarbrücken